Neue Civ4-Runde "We are randoomed"

Ich halt die Civ-lose Zeit net aus, daher ein neuer Pitboss-Vorschlag:

BTS
alles auf random (außer die Mapgröße - abhängig von den Mitspielern)
alle Siegbedingungen
normal speed (noch besseres balancing, units sind mehr wert, weil länger aktuell)
Timer auf 36 h
tech trade on, tech brokering off
kein Retirement
Städte schenken nur gemäß „claim“-Regelung

random Volk und Herrscher,
500 Punkte für Advanced Start
.

Grad für die ersten paar turns wäre außerdem ein LAN / Hamachi-Boost ausgesprochen wünschenswert…

Interesse / In bisher:
Crawler
Moby
RiiS
Sepgod
Archon
HakTom
Andman
Baalzamon
Roban
(hat Crawler noch Feedback bekommen?)

Wäre auch dabei.

Interesse, jedoch zweifle ich daran, das ein startboost funktionieren wird. Advanced Start mit ein paar Punkten ist ok, wie ich meine.
ein Pitboss Game auf speed normal? Wollt ihr einschlafen?

Hi,

ich habe nach unserem Gespräch gestern ein wenig nachgedacht, und ich muss sagen, die Idee mit Random Herrschern gefällt mir eigentlich schon viel besser. Verdammt, wenn schon Random dann alles Random! :slight_smile:

Im übrigen Teile ich Haktoms bedenken und bin auch für Advanced Start.

Ich würde gern mal eine Partie auf „normal“ spielen, da das Spiel dafür optimiert und ausbalanciert wurde, kein Problem, wenns länger dauert!

Wichtig ist auch, dass wir ein schönes Mapscript finden, kennt sich hier wer aus?

big_and_small mit wenig Inseln wäre zB. ein guter Start, aber ich bin überzeugt, es gibt bessere.

lg

Interesse ist da

Update:
Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft nur ein Game am neuen Server, d.h. bevor ein neues beginnt, müsste das AE mal finalisiert werden. Richtig?

Außerdem kam der Input, dieses Spiel nicht auf 36-h-Pitboss-Basis aufzubauen, sondern mit längerem Timer (z.B. 72 Stunden), und dafür einen Termin in der Woche auszumachen, wo alle sich eine Stunde Zeit nehmen und ein bissl geboostet wird. Ich finde die Idee nicht schlecht, und mit doodle wird sich ev. ja was finden lassen…

Comments please O0

Am Server können x-beliebig viele Games abgewickelt werden. Ich sag mal realistisch sind ca. 4-6.

Das mit den 72h ist dann halt schon arg langwierig.
Auch die Boostermöglichkeit mit alle gemeinsam on gehen, finde ich gewagt. Man erinnere sich, wie abenteuerlich es schon war, wenn nur 4 Civplayer versucht hatten einen gemeinsamen Termin zu finden. Von den technischen Problemchen mal ganz zu schweigen.

Ich fände 36h perfekt, könnte aber auch mit längerem Timer leben, falls mal einer Weg ist oä.

Die Idee mit dem wöchentlichen Boost bekommt meine Stimme nicht, da ich am Pitboss gerade die Möglichkeit des Micro-Management ohne Zeitdruck schätze und ein Turn schon mal 20 min dauern kann, da will ich mich dann nur ungern online hetzen lassen - für schnelle Partien gibt’s ja live/lan play.

Mal ganz davon abgesehen, dass es immer mind. einen gibt, der seinen Router falsch eingestellt hat und zu dem dann keiner connecten kann, selbst wenn sich ein gemeinsamer Termin findet!

Greetz Crawler

So, wie schau ma aus, könn ma schön langsam starten? Sind alle oben genannten auch wirklich dabei? Werden sich noch weitere Opfer einfinden? Timer auf 36h (gerade am Anfang wär das IMMENS wichtig, denke ich, sonst erleb ma das Ende alle nicht mehr bei normal speed…

Gibts sonst noch Anregungen zu den settings? Oder Regeln, die wir vorher vereinbaren sollten? Z.B. keine Städte herschenken, kein tech-brokering, kein retiren wenns schlecht läuft (hat z.B. das Robinson-Game maßgeblich zu meinen Gunsten beeinflusst, weil die AI leicht zu biegen war),…

Ja, bin nach wie vor dabei. Wäre, was die Settings betrifft gegen jede Art von Trade, die über das einfache Resourcetrading und (im Allianzfall Unit-schenken) hinausgeht. Keine Städte, keine Tech (weder Brokering noch Trade). Auf die Art bleibt es möglichst lange möglichst gebalanced, weil alle gleiche Ausgangsbedingungen haben und sich keiner „schnell“ mal einen Riesenvorteil holen kann.

(Unittrade sehe ich deshalb nicht soooo schlimm, weil sie ja trotzdem erst mal produziert werden mußen. Da schenkt man jemand anderem also wirklich seine Produktionspunkte…).

kein interesse!

Tech-Tausch on/off -> Mir eigentlich egal. Ich finde Tech-Tausch gut, da man einfach eine weitere diplomatische Option hat - muss aber nicht sein, ein Spiel ohne wäre für mich auch OK, wär mal was anderes.

Städte Tauschen/Herschenken -> Habe ein wenig gegoogelt und rumgefragt, wie andere das machen. Folgende Regel finde ich realistisch und einleuchtend: Wenn die Stadt in der Nähe der Kulturgrenze des Empfängers liegt kann sie sofort geschenkt/getauscht werden. Wenn nicht, muss der Empfänger eine Land- oder Seeeinheit hinentsenden, und sie damit „claimen“. Sobald die Einheit da ist macht man einen Screenshot und schenkt die Stadt her. Wir können gern auch ohne Städtetausch spielen, aber ich finde das schränkt schon zu sehr ein.

Retiren wenn man keine Lust mehr hat -> Ist sicher eher unfein und nicht Gentleman-Like.

Weitere Opfer -> Magnum und Magneto haben noch Interesse bekundet, habe aber nix mehr von denen gehört. Evt. noch ein wenig mit dem Start warten bis Sepgod da ist und wir klären ob er mitspielt oder nicht, bzw. warum er es sich überlegt hat.

[quote=„crawler, post:12, topic:853“]Tech-Tausch on/off -> Mir eigentlich egal. Ich finde Tech-Tausch gut, da man einfach eine weitere diplomatische Option hat - muss aber nicht sein, ein Spiel ohne wäre für mich auch OK, wär mal was anderes.

Städte Tauschen/Herschenken -> Habe ein wenig gegoogelt und rumgefragt, wie andere das machen. Folgende Regel finde ich realistisch und einleuchtend: Wenn die Stadt in der Nähe der Kulturgrenze des Empfängers liegt kann sie sofort geschenkt/getauscht werden. Wenn nicht, muss der Empfänger eine Land- oder Seeeinheit hinentsenden, und sie damit „claimen“. Sobald die Einheit da ist macht man einen Screenshot und schenkt die Stadt her. Wir können gern auch ohne Städtetausch spielen, aber ich finde das schränkt schon zu sehr ein.[/quote]

@techtrade: Crawler, unsere ersten Games waren ohne Techtrade, mit der Folge, das immer derjenige, der das Spiel am besten drauf hat, gute Ressourcen und Glück in den ersten jahren hatte, das Spiel uneinholbar gewonnen hatte. Somit wie immer ein klares NEIN meinerseits zu Techtrade off.

@claim bei Stadtschenken: finde ich nicht schlecht, jedoch sollte man die verarschungsschenkerei am Ende seiner Kariere sparen, sondern lieber in Würde untergehen…

OK, leuchtet ein.

Agreed - es soll ja ein Spiel untern Freunden/Gentleman sein, und ich fürchte den „Graubereich“ wird man mit der besten Regel nicht 100% wegkriegen.

Hi!
Ich bin eher (nicht strikt) gegen Tech Trade. Auch wenn es einigen Vorteil verschaffen möge, Newbies sind so und so keine mehr dabei.
Was ich viel wichtiger fände ist sich zu überlegen ob alle auch gewillt sind bis zum Ende zu spielen. Hab wenig Bock drauf dass wieder übliche Verdächtige retiren wenn sie am 3.Platz oder schlechter sind und somit ein Spiel nach einem halben Jahr ad absurdum führen.
Hmm?

Jeder zahlt 1.000 € Einsatz, welche er nach Spielende wieder zurückbekommt, sofern er nicht retired. Das Geld wird in festverzinsliche Wertpapiere angelegt, und der Gewinner bekommt den Fruchtgenuss. Bei der zu erwartenden Spieldauer von einigen Jahrzehnten kommt da sicher einiges zusammen! ;D

OK im ernst: Retiren ist unschön, genauso wie alle Städte irgendwem schenken, damit man schneller rauskommt… Das ruiniert das Spiel für die anderen. Zumindest im Anon-Game hat das aber gut geklappt, hier sind schon einige gegangen, und niemand hat vorzeitig das Handtuch geworfen.

@ Crawler - lol
Ich denke, zum Retiren sind wir uns alle einig.

Städte schenken finde ich gut gelöst mit dem „claimen“.

Tech brokering gefällt mir auch nicht, tech trading halte ich aber schon für unerlässlich, weils das Spiel länger gebalanced haltet und Glücks- / Zufallsmomente besser ausnivellieren kann. Nix is uninteressanter als ein episches Game, wo der Timer immer bis zum Anschlag läuft, und ich schon nach einem Drittel einen uneinholbaren Rückstand hab… Nicht zu vergessen, dass die für eine gute Trade-Partnerschaft erforderliche Diplomatie ohnehin ein wesentlicher Spielbestandteil ist…

Jetzt noch 3 Wochen aufn Sepgod zu warten, obwohl er eh kein Interesse bekundet, halte ich zwar für übertrieben, ein Start vor Anfang Juni is aber eh auch illusorisch… Einigen wir uns auf „1 Woche nach dem Ende des anonymen Spiels“?

Sepgod hat sich ja ursprünglich angemeldet, und jetzt ist er ohne weiteres Kommentar wieder raus - ich denke da lohnt sich ein Nachfragen durchaus, außer du kennst seine Motive genauer. Das Game wird Jahre laufen, da spielen 3 Wochen hin oder her beim Start keine Rolle.

Ich werde in der Zwischenzeit mal Magneto/Magnum kontaktieren, ob sie jetzt dabei sind.

ich fürchte mir id der drive raus für das game… civ IV … vorerst

Jungs, was mach’ ma?

Ich denke je länger wir diskutieren welche Regeln usw umso langweiliger wird das neue Game. Starten wir erst mal und wenns Diskussionsstoff gibt (kommt dieser Fall überhaupt vor? g) dann bereden wir’s.
Jeden Fall können wir sowieso nicht in eine Regel verpacken.
Im Gegenteil-fände ein Game mit wenigen Regel z.b Städte schenken verboten auch mal nice. Retro-Civ für wahre Männer sozusagen :slight_smile: