Entscheidung für neuen Laptop

hi leutz

will mir einen Laptop zulegen, mit dem ich gut hakeln kann und eventuelle noch befriedigend zocken. Gleichzeitig sollte er nicht zu schwer sein, dh ein 17"er kommt nicht in Frage, müsste das Teil täglich am Rücken schleppen. Festplatte sollte auch flotter sein, da mein jetziger diesbezüglich echt ne lahme Ente ist.

habt ihr da ein paar Tipps für mich?

Spreche hier zwar als prinzipieller IT-Laie, kann aber aus persönlicher Erfahrung Folgendes berichten:

Hab mir vor knapp 4 Jahren ein IBM (heissen mittlerweile lenovo, aber egal) thinkpad (t40) gekauft und bin nach wie vor hochzufrieden mit dem Teil, weil es alle für mich wichtigen Ansprüche erfüllt:

  • sehr leise
  • ziemlich niedriges Gewicht
  • sehr gute Akkuleistung
  • bisher absolut problemlos gelaufen - einziges Problem: Kurz nach der 3 Jahres-Garantiefrist (auch so ein goodie, 3 Jahre weltweite bring-in-Garantie) hat sich das mb verabschiedet, wurde nach 2-maliger urgenz (man darf sich halt nicht gleich abwimmeln lassen ;)) aber auf kulanz und völlig kostenfrei getauscht
  • arbeiten geht sowieso super (schnelles Hochfahren, Öffnen von Dokumenten und auch absolut CAD-tauglich), und die meisten games (z.B. auch civ4) laufen drauf, also auch zum „eventuell noch befriedigend Zocken“ geeignet
  • integriertes LED zur tastaturbeleuchtung - zugegeben eine spielerei, aber oft auch sehr praktisch
  • 2t-akku, Maus und Lapitasche waren kostenlos dabei
  • Rabatt für Studenten (meines Wissens bist Du doch auf ner FH, oder?), z.B.:
    http://www.notebook4you.at/
    http://www.studentline.at/

Ganz billig sind die Dinger halt leider trotzdem nicht, aber ich persönlich würde mir nix andres mehr kaufen, wenns wieder mal sein muss…

wenn du dich für ein IBM entschieden hast (buisness) dann gib mir bescheid, hab kontakte wo ichs billiger bekomm. die standard lenovo (ibm) die ich beim saturn verkaufe haben nur mehr 1 jahr garantie.
bei der auswahl kann i dir leider ned helfen, da tu i mir in der firma scho sehr schwer und i hab ned grad a kleine auswahl =)

kann eventuell auch mitabeiter preise bekommen
bei HP auf jeden fall und bei LENOVO vermutlich

Yo… wichtig, schreib Dir erst mal alle gewünschten Ecksteine auf:
-) Zoll TFT Größe (wennst nur selten unterwegs bist, und sonst immer auf ner Dockingstation arbeitest, d.h. nen großen TFT dort hast, kannst eigentlich nen kleinen Schirm nehmen, aber aufpassen, die Augen sind dann wirklich arg belastet!)
-) HDD (mind. und nur SATAII)
-) DVD Laufwerk (ob nun Brenner und wenn ja, was er alles können soll)
-) Speicher
-) lange oder kurze Batteriezeit
-) daraus dann CPU
-) Anzahl USB Buchsen
-) DVI oder CRT out (DVI toll für angeschlossene TFTs, schlecht für Beamer, da muß man dann immer nen Adapter mitschleppen, wieder ein Trumm, was man vergessen kann!)
-) Widescreen TFT oder normalo 4:3
-) Grafikkartenpower
-) Gewicht
-) Tastatur & Touchpad (die solltest sowieso immer Vorort checken, da gibts gewaltige Unterschiede!)
-) Steckerverteilung (hab hier nen Maxdata Pro 6100IW, sehr gutes Gerät, aber das TFT klappt nach hinten weg und deshalb gibts keine Buchsen hinten, sondern nur an den Seiten, das ist GAGA!)
-) Möglichkeit Zweitakku einzusetzen
-) Betriebssystem (ob und wenn, was für eines!)
-) Dockingstation notwendig, wenn ja, Aufpreis mit einkalkulieren

Brauchst natürlich nicht alles im vorhinein zu wissen. Aber mit den Eckpunkten wendest Du Dich dann Sixpack oder Sepgod.
Was da jetzt am Laptop oben steht, ist eigentlich egal, da ja alles nur mehr aus wenigen Schmieden kommt. Hier zählt dann nurmehr die Garantie und Gewährleistung und Schnelligkeit des Supports… Vielleicht sogar die Möglichkeit eines Ersatzgerätes, wenn Deines sich gerade auf der Reise nach Peking zur Reparatur begibt.

he leute,
erstmal danke für das viele Feedback, ich werd mal was zusammenstellen
(ich liebäugel jedoch schon sehr mit dem Dell XPS 1210)

Hab das Template von Moby nun benutzt, und eines herausgepickt und ausgefüllt:

-) Zoll TFT Größe
12" bis 14"

-) CPU
min. Core 2 T72000 2Ghz

-) Speicher
2048 GB, DDR2 667MHz

-) Gewicht
max 2,5 kg

-) HDD
flott sollse sein!

-) DVI und CRT out required!

-) Grafikkartenpower
nicht das feinste notwendig, ein Gezocke ab und zu wäre aber nett.

-) Business support und warranty wär gut

-) optische Laufwerke
will CDs und DVDs lesen können

-) Batteriezeit
relativ egal

-) Widescreen TFT oder normalo 4:3
wurscht

-) Betriebssystem
optimalerweise vista, XP ist auch gut

mir fehlen irgendwie die Quellen, wo ich nach solchen Kriterien ein Notebook finden kann, vielleicht wisst ihr da ja mehr.
nach etwas gesuche hab ich auch ein Notebook gefunden, das den Kriterien sehr nahekommt. Das Asus A8JS (http://geizhals.at/a219243.html).

Habt ihr noch weitere Tipps, oder kann mir jemand konkret ein Book vorschlagen, anhand der obigen Kriterienliste?
bin für jeden Tipp, der aus dem Notebookdschungel führt, dankbar.

Hatte mal ein Sony, jetzt ein IBM T43p (2,13 Ghz Centrino)

Der Rechner ist sau schnell, die Verarbeitung prima, und hält auch lange trotz mancher „Reisebelastungen“, nur die Grafik nicht wirklich leistungsstark - ist meiner meinung nach ein Schwachpunkt bei den IBMs

Wennst also zocken willst, Finger weg von IBM´s aus der T oder Z Serie

bin am montag wieder in der arbeit und werd dann schauen was es neues gibt.
von deiner beschreibung her wäre ich im moment für ein sony book, ABER wrum so klein? was willst auf 12" zocken? gg
von asus würde ich dir abraten, verkaufe ich bei mir gar nicht mehr weils service ned passt, werd euch noch nen freund fragen der bekommt bei ihm in der firma IBM günstiger und dort kannst auch a buisnessservice mitnehmen.
wie gesagt werd mi mal schlau machen

hey, danke. ich hab jetzt nur schon den Asus bestellt, grml… war der einzige, der klein, schnell, günstig ist und nebenher noch gute Grafikkarte und DVI ausgang lieferte… Sony hab i da keinen gfunden.
Die IBMs schaun mit grakas sowieso schlecht aus.
aber schau bitte trotzdem mal nach, i hab bei denen no nix unterschrieben :wink:

soda!

erst mal danke an alle für ihren Input und die Angebote.

ich hab mich letztendlich (auch wenns ich selbst fast nicht glaube) für ein MacBookPro entschieden.

Die Entscheidung herbeigeführt haben die Kriterien

  • Support
  • DVI Ausgang
  • Gewicht
  • OS X, XP, Vista & Linux auf einer Kiste möglich

He Cool, bin schon gespannt auf Deine Berichte um die BS Auswahl. ;D