Delta´s PC

Sodale, nachdem wir leider keinen weiteren PC auf der LAN benötigt haben (ausser vielleicht am letzten Tag) kamen wir leider nicht in den Genuß von Delta´s Zauberkiste. Nachdem dieses Wunderwuzzi jedoch nicht nur Leistungsmäßig sondern auch optisch SEHR GUT aussieht, will ich ihm hier mal einen Thread diesbezüglich widmen. Dies aus mehreren Gründen

  1. Habe die Komponenten größtenteils selber ausgesucht
  2. Alles selber zusammengebaut (wie immer) und diesmal auf Optik anstatt nur Funktionalität zu achten
  3. Delta will seine Kiste vorstellen, kennt sich aber selber nicht so über die Innereien aus und hat auch keine Zeit dafür
  4. Wollen einige sich auch demnächst (ca. 3 Monate) einen neuen „Hobel“ besorgen.
  5. Schwärme ich seid dem Zusammenbau von diesem megageilen Gerät sfG

Soda, genug der Vorworte - hier einmal die Komponenten, welche wir nus dafür besorgt haben

Das wichtigste Zuerst - Herz, Lunge, Leber, Nieren etc.

die CPU, AMD Athlon 64 3200+ (Stepping folgt, bin jetzt nicht sicher ob der link unten stimmt)
http://www.geizhals.at/a64318.html

für die Kühlung dieser durchaus netten CPU (mit welcher ich nicht herumspielen durfte, dazu später) hab ich Delta zu einem der besten Kühler überreden können. Dieser Kühler schlägt die anderen nicht nur durch das beeindruckende Gewicht von ca. 1.000g sondern hat abgesehen von 2 möglichen Lüftern auch eine EXTREM GUTE KÜHLLEISTUNG. Hier die Herstellerpage
http://www.geizhals.at/a99288.html
http://www.coolermaster.com/index.php?LT=english&Language_s=2&url_place=product&ftype=&p_serial=KHC-V81&other_title=0

Nachdem der Kühler einen netten Lüfter drauf hat und dieser Regelbar ist, haben wir uns überlegt ob wir diesen nicht drauflassen sollten. Andererseits haben wir aber auch noch 2 Lüfter als Reserve gekauft, damit falls einer zu laut sein sollte dieser ausgetauscht werden kann. Somit haben wir uns dafür entschieden, die extra leisen Lüfter von Y.S. zu verwenden - nachdem allerdings nicht alle leise sind, muß man schon dazusagen welche Serie und Typ, diesen hier
http://www.geizhals.at/a64049.html

den Speicher, Corsair - denn hier muß man aufpassen einen wirklich guten zu kaufen - lieber ein klein wenig mehr zahlen, dafür aber sorgenloses Leben geniesen :wink:
http://www.geizhals.at/a59211.html
http://www.corsairmemory.com/corsair/xms.html

das Mainboard, ein MSI obwohl ich mich zuerst dagegen gewährt habe - wurde deshalb genommen weil wir auch eine MSI Grafikkarte zuerst besorgen wollten
http://www.geizhals.at/a99905.html
http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=572

Ende der Vorurteile - eine ATI X800 muß her. Aufgrund der zu jener Zeit leeren Lagerbestände namen wir was wir bekamen. Keine GeForce 6800GT war lagernd, der MOD für die 6800 noch nicht bekannt. Aber warum eigentlich nicht eine Radeon ? Sind die Unterschiede wirklich so groß oder die Treiberprobleme unumgänglich ? Wir liesen es auf einen Versuch ankommen ! Nachdem bei den Karten diverser Hersteller keine nennenswerte Unterschiede bestehen ausser vielleicht in der Ausstattung und den Extra´s entschieden wir uns für diese Grafikkarte
http://www.geizhals.at/a108768.html

Nachdem die meisten Grafikkarten laute Lüfter verbaut haben, wurde gleich mal vorsorglich ein leiser Kühler besorgt, welcher den Original ersetzen sollte - echt leise das Ding und bessere Kühlleistung als der Originale
http://www.geizhals.at/a113630.html
http://www.arctic-cooling.com/de/produkte/vga_silencer/

Wumm, die Teile sind echt geil, nicht nur in der Leistung sondern auch vom Strombedarf. Wie wird wohl die Zukunft hinsichtlich Verbrauch aussehen ? Ein Warnschuß wurde ja in Form der derzeitigen GeForce Serie und der angekündigten DualCore verabreicht - also sollte gleich was g´scheites her, welches die nächste Generation auch noch überdauern wird. Natürlich wieder von Enermax - den non-plus-ultra in Sachen Leitung, Stabilität und soweiter
http://www.geizhals.at/a100178.html
http://www.coolergiant.de/index.php?section=pdinfo&pdmain=1&pdid=46

Jetzt haben wir ja schon ein recht hübsches System beisammen von CPU und Grafikleistung, aber wir wollen natürlich auch einen qualitativ hochwertigen Sound vernehmen beim Zocken. Wir wolle den Gegner hören, wenn er sich von hinten an uns heranschleicht oder wir mit einem DruidCar bei StarWars Battlefront in die Menge heizen oder aber auch nur in weiterer Folge uns Sound anhören wollen, direkt am PC oder über den digitalen Ausgang auf der ext. Anlage. Also haben wir uns für die gute alte Tradition von Creative entschieden
http://www.geizhals.at/a63944.html
http://at.europe.creative.com/products/product.asp?category=1&subcategory=204&product=4915

Wir nähern uns langsam den Ende, jedoch gibt es da noch etliche andere Komponenten, auf die es hinzuweisen ist. Jeder wird es schon mal gemerkt haben; Ladezeiten bei System und Spielen. Meistens sind diese VIEL KÜRZER, wenn man sich eine neue Festplatte kauft, doch damit wollten wir uns nicht allein zufrieden geben. Deshalb entschieden wir uns für eine schnelldrehende System/Game Festplatte von Western Digital - richtig, eine Raptor - diese hier, da der grosse Bruder zwar nett ist, jedoch nicht notwendig erscheint
http://www.geizhals.at/a50511.html
http://www.wdc.com/de/products/products.asp?DriveID=40

Zum Abrunden des Systemes brauchen wir natürlich auch noch einen Brenner - nachdem diese einen wahren Preisverfall erleben, hat Delta sich für einen Testsieger entschieden - Plextor muß draufstehen, denn Plextor ist drinnen
http://www.geizhals.at/a89434.html
http://www.plextor.be/products/dvd_recorders/px-712a.asp?choice=PX-712A

Nun haben wir die Innereien, doch wer will schon diese von der Geliebten sehen - das äußere sollte da doch auch einiges ausmachen, oder ? Nachdem ja auch auf Optik geachtet wurde, hat sich Delta ein echt nettes Case ausgesucht - weg von den Standard 08/15 Kopien, welche praktisch nur von einem auf den anderen abgekupfert werden und aussen bis auf „wenige“ Unterschiede (wenn überhaupt) sich wie einem Ei dem anderen gleichen. Also her mit etwas extravaganten !
http://www.geizhals.at/a114579.html
http://www.aerocool.com.tw/aerocool-files-v3/case/aeroengine/aeroengine.htm

Jetzt haben wir die edlen Innerein mal schön verpackt, aber wie wollen wir das ganze nun bedienen ? Mit einer alten Cherry Tastatur aus dem Jahr 1980 ? Da muß schon was neues her, am Besten mit wenig Kabeln dran will meinen, kabellos ! Also her mit einer Funktastatur mit dazupassender Maus, natürlich von Logitech - haben einfach bessere Produkte und Qualität, ist vielleicht eine subjektive Meinung aber die ist ja bekanntlich frei bei uns ;D
http://www.geizhals.at/a105291.html
http://www.logitech.ch/index.cfm/products/details/AT/DE,CRID=486,CONTENTID=9438

Nun haben wir also alle Komponenten einmal aufgelistet, welche verbaut worden sind - hoffe keine vergessen zu haben :wink:

Was vielleicht noch durchaus von Interesse ist - woher hab ich meine Informationen ?
Alles lauft eigentlich in http://www.overclockers.at zusammen - dort treibe ich mich des öfteren herum und halte mich so am Laufenden. Es werden dort auch immer aktuelle Revies und Tests aufgelistet und diskutiert - also im grossen und ganzen eine sehr gute Informationsquelle wenn man ein klein wenig Zeit dafür aufbringen kann. So wie diese Reviews, welche ich verwendet habe

Lüftervergleichstest (80, 92, 120mm)
http://www.overclockers.at/showthread.php?s=&threadid=108433
http://www.silenthardware.de/content/view/47/3/

CPU Kühler
http://www.coolermaster.com/index.php?LT=english&Language_s=2&url_place=product&ftype=&p_serial=KHC-V81&other_title=0
http://www.hartware.de/review_393.html

Radeon X800pro VIVO overclocking


http://www.overclockers.at/showthread.php?s=&threadid=126892

Im grossen und ganzen belaufen sich mit allen aufgelisteten Komponenten die Ausgaben auf ca. 1500-1600 Euro. Bilder folgen, sobald ich daheim mal dazukomme, genauso das stepping der CPU als auch der GPU.

schluck, danke für den bericht !

Recht ausführlich. Bravo. (Aber sag mal. Wolltest doch Fotos bereitstellen, sodaß ich mich endlich mal am Gerät und Komponenten ergötzen kann!) ;D

Hab ja am Ende des Post geschrieben, „Bilder folgen“

Aber noch keine Zeit gehabt durch shoppen heute abend

Hmm der Bericht is super.

Was habst den für ein Gehäuse gewählt? Aja und wie groß (Leistung) is das Netzteil?

Also Kerris, jetzt entäuscht du mich wirklich !
Hab EXTRA bei jedem der Komponenten sowohl den Link zum Geizhals als auch wenn möglich zum Hersteller dazugeschrieben - damit sind alle Fragen beantwortet hinsichtlich Leistung vom Netzteil, Abmasse vom Gehäuse etc. etc.

Soda, aber jetzt kommen mal die Bilder - werde einfach alle posten, manche schauen gleich aus - sind es aber nicht wirklich


und weiter geht´s (sind ja leider immer nur 4 Beiträge pro Post erlaubt


let´s rock with ATI !


let´s riock through the whole night !


and some more


Aja, was man noch sieht auf der Plexifront - das ist noch eine Schutzfolie die zwecks abtransport draufgelassen worden ist. Eben damit diese nicht verkratzt wird

Weiters ist noch dazu zu sagen, daß bei dem ganzen nicht nur in erster Linie auf die Optik geachtet worden ist, sondern auch auf die Lautstärke aller Komponenten. So hätte man ohne Probleme die CPU Lüfter gegen LED Lüfter tauschen können, aber die wären wieder eine Spur lauter gewesen (Coolermaster MATE LED oder so, siehe Lüfter Test).

Sehr interessant finde ich den Grössenvergleich zwischen stock Kühler von AMD und den verwendeten Coolermaster Hyper 6 - richtig beeindruckend. Vor allem bei der Montage muß man aber etwas „unempfindlich“ sein, da von knacksen und knirschen da die Rede ist. Wenigstens hat die CPU ja einen Heat-Spreader, welcher abbrechen von Kanten und dergleichen vermeidet. Daß hier natürlich auch Wärmepaste verwendet wurde, ist hoffentlich allen klar (Artic Silver 3)

Auch bei den GPU Kühler sieht man gleich, warum der leiser und besser ist. Er hat nicht nur einen grösseren Lüfter, sondern er kühl auch auf der Rückseite der Karte den Speicher mit !
Es ist allerdings doch dann ein wenig knapp geworden mit den Monster CPU Kühler, da sind nur wenige Millimeter zwischen RAM Kühlung auf Rückseite und CPU Kühler, aber ausreichend viel. Was man allerdings noch dazu sagen muß, der Kühler braucht den danebenliegenden PCI Slot - einerseits für den Luftausstosch als auch wegen den grösseren Kühlrippen.

Soda, genug erzählt - bewundert dieses nette Ding und freut Euch auf euren nächsten PC :smiley:

Schluck.

Wie konnte ich nur die Absätze mit dem Gehäuse und Netzteil überspringen? - Keine Ahnung.

Sieht geil aus aber wie laut is es jetzt im zusammengebeutem Zustand?

Also der CPU Kühler gehört ja verboten… der nimmt ja dem MoBo die Luft weg zum Atmen! :wink:
Einfach RIESIG das Teil… die Kühlleistung muß aber auch dementsprechend super sein, oder? ;D

Die Lüftung/Kühlung ist so genial, daß ich überlegt habe meinen nächsten PC nicht mit Wasser zu kühlen, sondern wieder mit Luft

echt ein geiles ding - ich glaub meinen naechsten pc bestell ich bei roban ;-))

… wenn ich denke dass ich im jahre 1991 ca. 40000ATS fuer einen 386 DX33 incl. 14’’ bezahlt hab …

… schon klar … die technik entwickelt sich weiter - aber was damals „state of the art“ war liegt verglichen mit heute beim doppelten preis …

sabber :wink:

Im grpßen und ganzen keine schlechten Teile…nur wenn du so auf stabilität und geschwindigkeit setzt warum nimmst du nicht die TWINX1024-3200LLPRO XMS3200 1024MB 2-3-2-6 2x184 DIMM Black XMS ProSeries …wesentlich bessere latenzzeit als die die du verwendest…und warum um himmels willen ersetzt du den originalen AMD kühler mit so einem schrott kühler von einem hersteller der meint er habe die CPU-Kühler erfunden…und vor allem ??? 1 KG ??? und dann das Gehäuse…turbogebläse…lööööl…

@Iceman

Glaub du hast das ganze irgendwie nicht verstanden

Stockkühler => lauter als der den ich verwendet habe, ist auch lauter als das Gebläse rundherum und vorne drauf
TWINX1024 sind besser, keine Frage - aber auch gleich wieder um einiges teurer als die die ich verwendet habe => ergo besserer Preis/Leistungsverhältnis da nicht übertaktet wird

Aber ich kann schon durchaus verstehen, dass hier der Neid aus dir herausspricht 8)

looool…neid…na klar…nur so zur info i hab seit fast einem jahr einen 64er aber noch mit clawhammer kern dh mit 1mb l2 cache…was du vielleicht siehst an meiner signatur… ;D…wem sollte ich was neidig sein…meiner info nach und die is aus der praxis is der kühler den du verwendest schlechter als der andre. ich seh das ganze immer in der praxis.

kann ich mir nicht vorstellen das der lauter ist. es gibt die option cool´n´quiet beim amd64

wenn diese funktioniert dann wird die cpu heruntergetaktet auf 800 mhz das heisst weniger wärme weniger stromaufnahme…wird leistung benötigt fahrt sie mit voller leistung.

ich schau halt lieber die praxis…wenn ma die möglichkeit dazu hat

Keine Ahnung was du am Computer machst, aber bei mir bekommt der nicht die Möglichkeit für den Cool´n´Quite Modus (wenn ich einen hätte) denn dann könnte ich ihn gleich abgeschalten lassen :wink:

Es geht darum, die Dinger auf maximaler Leistung so leise wie möglich zu halten - aber anscheinend ist dir das entgangen