Datenmenge mittracen?

Nachdem es ja sobald soweit ist mit ner „Standleitung“ würde ich gerne wissen welche Tools Ihr verwendet um das Datenvolumen mitzutracen?

Will schon wissen wieviel ich noch frei hab und ob mich der Anbieter übers Ohr haut.

P.s: will natürlich nicht nur wissen was Ihr verwendet sondern obs mir wer geben kann.

Also ich benutzte (vor meinen Zeiten von UNLIMITED! ;D ) DuMeter.
http://www.dumeter.com/

Danke.

Hab mir grad die letzte Version angeguckt/gesaugt/laufen lassen und gekauft.

Is genau das was ich suche. Muß nur gucken ob ich Probleme hab mit Spielen, wenn das Fenster im Vordergrund bleiben soll.
Wenn ja muß ich mich halt auf logfiles stürzen nach den Games.

Also was da dann umbedingt auch noch angucken solltest ist:
http://www.netlimiter.com/

Geiles Teil… und das Beschränken funktioniert 1a!!!
Zusätzlich machts noch Tonnen von Statistiken pro Applikation!!!

jep, den netlimiter kann ich auch nur empfehlen !

Netlimiter klingt auch gut - dann weis ich wieviel Traffic durch Games anfallen und ob sich die Bandbreite ausgeht mit mehreren Tools.

Danke für die Tipps. Das Hochfahren des PC´s wird mit der Zeit immer länger :wink: ICQ kommt jetzt ja auch in den Startup. Vielleicht sogar TS 8)

Umbedingt ICQ und TS würd ich manuell nach dem Systemstart erst starten.
Das ICQ versaut einem so ziemlich die Hochfahrzeit… weils massig Zugriffe braucht, bis endlich gestartet ist. :slight_smile:

Nehmt Miranda - klein, leicht und doch flexibel. Reicht zum Quatschen völlig, braucht nichtmal installiert zu werden und (!) kann auch ohne zentralen Server betrieben werden (für die Paranoiker unter uns).

  ;) Michael.

@Miranda

perfekt !
danke

läuft bei mir schon

Nochmal zu DU-Meter:

Wenn ich dort sehe DL: 312 Kbits ich aber mit 384kbits angeschlossen sein soll sind dann 72kbits zuwenig unterwegs oder gibt es Traffic der nicht mitgezählt wird? Ich meine 72kbits sind net wenig !!!

Die IT Branche hat schon immer alles im 2er System gesehen…
Doch leider die Marketingabteilung nicht… die hat schon seit mehr als 10 Jahren im 10er System gerechnet.

D.h.:>
kBit != KBit (und wir auch manchmal falsch angeschrieben)

Warum?
Weil 1000Bits != 1024 Bits => 1KBit != 1kBit… d.h. dein Anschluß laut dem Papier deines ISPs rechnet mit 1000er Schritten bei Kilo… DuMeter rechnet aber korrekt mit 1024er Schritten für Kilo… daher schon mal ein Teil der Differenz.

Und der zweite Teil ergibt sich aus dem notwendigen Protokollaufwand für die FunkLanVerbindung, dessen benötigte Datenbandbreite MUSST DU in deiner Anbindungsgeschwindigkeit abdecken, kostet dich also wieder Bandbreite.
Das ist auch der Grund warum bei Inode die 1024er Anbindung auf 1280 hochgesteckt wurde, weil viele Kunden sich beschwert haben, daß 1024 am Papier nicht 1024 in Realität darstellen (die haben VPN Verbindung, das kostet massig Zusatzbandbreite!). :o

Hab ich schon erwähnt, daß ich mich glatt als Inode Jünger bezeichnen könnte! ;D

Hmm da hinkt aber trotzdem was.

312 * 1024 = 319488. Selbst wenn der ISP mit 384000bits rechnet unterschlägt er mir 64512 bits. Es sei denn der Sack rechnet Up und Dl zusammen. Dann wär ich aber voll am A… .

Wir wollen ja nicht den zweiten Part vergessen… Bezahlung von Verbindungsprotokollen mit deiner Bandbreite! :slight_smile:

Und wegen Upload, was gibt er denn so auf der Page an?

Nur zum Thema NUTZBARE BANDBREITE

stellt jeweils nur 80% der tatsächlichen Bandbreite dar, der Rest ist overhead für TCP/IP

Glaub deshalb hat INODE ja auch ihre Produkte auf 800/128 zB umgestellt
a.) verkaufsgag
b.) du bekommst sowieso weniger

nicht zu vergessen arp !! und icmp

  1. die Provider rechnen in der Regel Up-Download Volumen zusammen
  2. dabei werden die PPP Pakete accountet - d.h. man muss zum reinen IP Verkehr noch den PPP Overhead dazugeben = 8Byte pro Paket
  3. zeigen Messtolls in der Regel nur IP an (wenn ueberhaupt - manche auch nur TCP -> kommt auch wieder ein Overhead dazu)
  4. sollte man bit/s und bit auseinanderhalten -> datenrate vs datenmenge - das ist in dieser Diskussion vermischt worden

… da ich selbst solche Systeme administriere - glaubt mir - es waere viel zu viel Aufwand einen Kunden zu bescheissen! :wink: wenn man auf den Radius Servern Millionen von CDR’s (call data records) auswerten muss faengt man hier nicht zum faken an ;-))

ryker

ps: bei wlan gibts auch die moeglichkeit dass du reines ip ueber ethernet bekommst - also kein PPPoE/PPTP dazwischen - dann hast natuerlich weniger overhead

Die ersten Trafficwerte hab ich gestern schon machen können. Jetzt bin ich auf 128Kb gesetzt worden :frowning: . Sniff ich hab gehofft das kommt vielleicht erst nächste Woche.

Hab gestern CS und DOD aktuallisiert. Hatte einen konstanten Downstream von 120kbits. Teilweise bis zu 130kbit. Bei NANET is der Traffic aber synchron d.h. down und up wird NICHT addiert. Das werd ich aber auch noch testen. Brauch nur zwei verschiedene gute Server damit ich überhaupt volle Bandbreite nutzen kann.

Aja laut Adamriese brauch ich somit für 100MB 1h51. Das is ok für mich. Aber ein Server mit wenig Stromverbrauch sollte trotzdem bald angeschafft werden sonst is die Stromrechnung bald der Grund um mit dem Saugen aufzuhören :slight_smile:

was meinst du bitte mit synchron?

ein freund von mir hat ein altes notebook als server zu hause - braucht fast keine strom - und fuer ein bisserl ftp server reicht ein P166 mit 128MB RAM und einem schlanken linux allemal.

btw - hab noch so ein altes laptop - wuerde incl. NIC fuer 70EUR den besitzer wechseln! :wink: